Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Buchstabe

 

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Buchhandlung Buchstabe (im folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben oder aber bei unserem Lieferanten nicht lieferbar sein sollte, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

 

§ 3 Rücksendekosten

Im Falle eines Widerrufs haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

 

§ 4 Zurückbehaltung

Der Besteller ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

 

§ 6 Gewährleistung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

 

§ 7 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

 

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz (Amtsgericht Oldenburg) zuständige Gericht.

 

§ 8 Lizenz- und Nutzungsbedingungen für den Erwerb von E-Books

(1) Die Annahme des Nutzungsvertrages über ein E-Book im EPUB-Format erfolgt mit der Bezahlung des e-books und durch die Sendung einer E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail Adresse. Diese E-Mail enthält einen Link zum Herunterladen des E-Books.

(2) Downloads sind über einen DRM-Schutz (Digital Rights Management) gegen illegale Vervielfältigung geschützt. Die Übertragung von E-Books auf verschiedene Computer oder mobile Endgeräte des Kunden ist nur über die Software 'Adobe Digital Editions' und die jeweilige Adobe-ID des Kunden möglich.

(3)Wir verschaffen dem Kunden an Downloads kein Eigentum. Der Kunde erhält das einfache, nicht übertragbare Recht, die angebotenen Titel zu ausschließlich persönlichen Gebrauch gemäß Urheberrechtsgesetz in der jeweiligen angebotenen Art und Weise zu nutzen.

(4)Dem Kunden wird gestattet, entsprechend den Vorgaben zu dem einzelnen Werk Kopien des von ihm gekauften E-Books zum privaten Gebrauch zu erstellen, auf Leseendgeräten zu speichern und auf diesen Geräten bestimmungsgemäß zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung ist nicht gestattet, insbesondere ist eine weitere Vervielfältigung oder eine Verbreitung des gekauften E-Books sowie der von ihm erstellten Kopien, ein öffentliches Zugänglichmachen oder Weiterleiten, ein Verleihen, Vorlesen, Verkaufen oder Nutzen für kommerzielle Zwecke sowie jede Form der Bearbeitung, Übersetzung oder Änderung von Format oder Inhalt untersagt.

(5) Ein Anspruch, dass jeweils eine elektronische Kopie nach Verkauf des E-Books gespeichert und dem Kunden unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird, besteht nur insoweit, wie es die Rechtslage erfordert und zulässt.

(6)Eine Weiterübertragung der Rechte an Dritte ist ausgeschlossen.

§ 9 Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von E-Books

(1) Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§13 BGB)

(2) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief per Post, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

(3) Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

(4) Bitte richten Sie Ihren Widerruf an

Buchhandlung

Buchstabe am Markt; Am Markt 13; 23730 Neustadt i.H.

Fax 04561-513173, info@buchstabe-neu.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten die dadurch entstanden sind, daß Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung-